Endodontie

Dental Lexikon

Bei der Wurzelkanalbehandlung wird das entzündete oder abgestorbene Zahnmark entfernt, die Wurzelkanäle aufbereitet, vollständig gereinigt und anschließend mit einer dichten Füllung versehen, damit Bakterien nicht nachträglich den Zahn infizieren können.

Dazu verwenden wir Nickel-Titan-Instrumente, die wie kleine Nadeln aussehen und eine hohe Flexibilität aufweisen, so dass sie auch dem besonders schmalen und gekrümmten Wurzelkanalverlauf folgen können. Die Aufbereitung erfolgt mit diesen Instrumenten maschinell.

Die vorausgehende Längenbestimmung ist sehr präzise und geschieht elektrometrisch mit Hilfe des Raypex-Systems und darauf folgend Röntgen-Aufnahmen.

Die Wurzelkanalbehandlung erfolgt unter Kofferdamm, das bedeutet, dass eine kleine dünne Gummiplane über den zu behandelnden Zahn gestülpt wird, so dass das Arbeitsfeld vor Speichel und den in ihm befindlichen Bakterien geschützt wird.

Außerdem verfügen wir über mehrere Operationsmikroskope, mit denen wir sehr enge Zugänge zu den Wurzelkanälen unter Ausleuchtung und Vergrößerung auffinden können.

Nicht zuletzt durch unsere Fachkenntnisse sowie die Sorgfalt und die Zeit, die wir für die Wurzelbehandlung aufwenden, haben wir gute Erfolgsaussichten, den eigenen Zahn zu erhalten.

Wenn man den Zahn erhalten möchte, dann gibt es keine Alternative. Lediglich das Entfernen des defekten Zahnes (Extraktion) und die Versorgung durch ein Implantat oder eine Brücke wären eine Möglichkeit. Wobei wir stets den Erhalt des natürlichen Zahnes priorisieren.

Grafik Implantologie

Implantologie

ansehen

prothetik Parodontologie

Parodontitis

ansehen

Grafik Prothetik

Prothetik

Infos folgen

Grafik Zahnerhaltung

Funktionsanalyse

ansehen

Grafik Zahnerhaltung

Kinderzahnheilkunde

Infos folgen

Grafik Zahnerhaltung

Prophylaxe

ansehen

Scroll to Top