Prophylaxe

Dental Lexikon

Die zahnärztliche Prophylaxe dient der Gesunderhaltung Ihrer Zähne und zur Vorbeugung von Karies und Parodontalerkrankungen (Zahnbetterkrankungen).

Im Rahmen der Prophylaxe erfolgen die Professionelle Zahnreinigung als unterstützende Maßnahme zur eigenen Zahnpflege, die Mundhygieneunterweisung, die Fluoridierung sowie die zahnfreundliche Ernährung. Eine weitere wichtige Säule der Prophylaxe ist der regelmäßige Zahnarztbesuch, der mindestens einmal jährlich zur Kontrolle (Recall) stattfinden sollte.

Die Besuchshäufigkeit wird sich nach Ihrem individuellen Risikoprofil richten. Als Faustregel gilt, dass Patienten ohne eine hohe Anfälligkeit für Zahnerkrankungen einmal im Jahr und Patienten mit einer starken Neigung zu Zahnfleischerkrankungen bis zu viermal im Jahr professionell betreut werden müssen.

Nachdem die Ursache erfolgreich eruiert worden ist, gibt es eine Reihe an Therapiemöglichkeiten, eine Funktionsstörung zu behandeln. Abhängig von der Ursache kann es sich um eine Schienentherapie oder auch manchmal um eine komplexere Behandlung, die manchmal zusammen mit Kieferorthopäden, zur Veränderung der Bisssituation handeln.

Grafik Implantologie

Implantologie

ansehen

Grafik Zahnerhaltung

Endodontie

ansehen

prothetik Parodontologie

Parodontitis

ansehen

Grafik Prothetik

Prothetik

Infos folgen

Grafik Zahnerhaltung

Funktionsanalyse

ansehen

Grafik Zahnerhaltung

Kinderzahnheilkunde

Infos folgen

Scroll to Top